Signalez-le
Démarches et Annuaire
Résultats de recherche pour : {{ searched_keyword }}
Annuaire
Formulaires
Documents

Signalez-le

  • Ce champ n’est utilisé qu’à des fins de validation et devrait rester inchangé.
Le collège échevinal prend la parole

Leben in der Gemeinde

Die Aufgaben einer Gemeinde wachsen stetig und werden vielfältiger. Deshalb ist es wichtig, dass das Personal gut ausgebildet ist, um den neuen Herausforderungen gerecht zu werden und effizient arbeiten zu können. Die Bürger haben ein Recht, frühzeitig, regelmäßig und objektiv über die Politik informiert zu werden. Wir wollen die demokratischen Verfahren stärken. Mitsprache ist erwünscht und soll gefördert werden. Der Informationsfluss muss verbessert werden, damit Partizipation und Demokratie keine leeren Worthülsen bleiben. Wir wollen:

  • verstärkt in die Information der Bürger investieren
  • die Gemeindedienste und – prozeduren zur allgemeinen Verbesserung der Dienstleistungen optimieren
  • die Barrierefreiheit und das „Design for all“-Konzept in allen Bereichen einfließen lassen
  • einen kommunalen Ehrenamtspreis zur Würdigung gemeinnütziger Verdienste schaffen
  • neue Sport- und Kulturprojekte für Eltern und Kinder anbieten (z.B. gemeinsames Wandern durch die Gemeinde, Babyturnen in der Natur, gemeinsames Singen und Musizieren)

Im Bereich der Verwaltungsreform wollen wir:

  • dass der Schöffenrat mindestens einmal pro Jahr in unsere vier Ortschaften geht, um die Bürger frühzeitig und umfassend über wichtige Projekte zu informieren und zu befragen
  • die Gemeindeberichte zeitnah an alle Haushalte verteilen
  • die Arbeit der beratenden Kommissionen aufwerten
  • verschiedene überarbeitete kommunale Verordnungen umsetzen
  • die Analyse über ein neues Gemeindehaus resp. den Ausbau des jetzigen Gemeindehauses vorantreiben
  • den Ausbau des Service technique fortsetzen und neue Möglichkeiten nutzen, um dem Bürger einen noch besseren Dienst anbieten zu können
  • die zeitgemäße Modernisierung des Sitzungssaales vorantreiben mit der Möglichkeit, die Sitzungen des Gemeinderates online zu verfolgen
  • die Fristen bei Baugenehmigungen verbessern
  • bei allen Bauprojekten Firmen bei Verzögerungen Bußgelder zahlen lassen
  • Onlinedienste optimieren (Newsletter, App, Onlinebefragungen…)
  • garantieren, dass Dokumente, die bei Guichet.lu gratis erhältlich sind, bei der Gemeinde nicht kostenpflichtig sind
  • zivile Zeremonien weiter aufwerten
  • das Kirchengebäude Metzerlach als Zentrum für Zeremonien und Veranstaltungen nutzen. Dem Gemeinderat soll die Entweihung des Gebäudes vorgeschlagen werden, sobald dies auf legaler Basis möglich ist.
  • ggf. die Metzerlacher Kirchenfabrik entschädigen
  • den lokalen Vereinen Dienstleistungen anbieten, sowohl bei der Organisation als auch bei der Ausführung der verschiedenen Aktivitäten, in Zusammenhang mit den lokalen Beschäftigungsinitiativen und dem „Animastaff“
  • eine Analyse für zusätzlichen Stauraum für das Material der Vereine durchführen
  • Städtepartnerschaften prüfen und ggf. ausbauen

Im Bereich der Sicherheit haben wir uns für folgende Prioritäten entschieden:

  • gezielte Informationsversammlungen zur Verbesserung der allgemeinen Sicherheit organisieren
  • Gefahren-/Brennpunkte unserer Gemeinde ausmachen und eine verstärkte Polizeipräsenz anfragen
  • die Sicherheitsstandards in öffentlichen Gebäuden kontinuierlich überprüfen und festgestellte Mängel beheben
  • die Zusammenarbeit der Rettungsdienste der Gemeinde Sanem und Differdingen im gemeinsamen Rettungszentrum fördern
  • die Gespräche mit der Regierung zur Professionalisierung der Rettungsdienste fortsetzen
    • die nationalen Bestrebungen im Hinblick auf die Ausweitung der Kompetenzen für die sogenannten „Agents communaux/ Bannhidder“ unterstützen

Collège échevinal

  • Georges Engel

    Bourgmestre
    LSAP
  • Nathalie Morgenthaler

    Échevine
    CSV
  • Simone Asselborn-Bintz

    Échevine
    LSAP
  • Marco Goelhausen

    Échevin
    LSAP